Skip to content
+49 (0)421 - 1 68 22 44 | info@lernmesse-bremen.de
Logo VHS Bremer Volkshochschule 

Aussteller: VHS Bremer Volkshochschule 

Mit rund 50.000 Teilnehmenden und mehr als 4.500 Kursen pro Jahr ist die Bremer Volkshochschule der größte Weiterbildungsanbieter der Stadt.

Lebenslanges Lernen für den Beruf unterstützt die Bremer vhs mit einem breitgefächerten Angebot. Es reicht von Grundkompetenzen, z.B. Alphabetisierung und Lerntechniken, über Sprachkurse bis hin zu Qualifizierungslehrgängen, die Sie zu einem anerkannten Abschluss führen.

Die vhs macht Sie fit im Umgang mit Computer, IT und Online-Medien, denn diese Kompetenzen werden heute in allen Branchen vorausgesetzt.

In den vhs-Kursen und Fachlehrgängen zu sozialen, pädagogischen und kaufmännisch-verwaltenden Berufen lernen Sie alles, was Sie für Ihre weitere Berufswegplanung brauchen. Zusätzlich bietet die vhs Weiterbildungen rund um überfachliche Kompetenzen wie Rhetorik, Selbstmarketing und Kreativitätstechniken an, die Ihnen im beruflichen Alltag zugutekommen.

Im Themenbereich „Deutsch und Beruf“ bietet die vhs im Rahmen der vom BAMF geförderten „Berufsbezogenen Deutschsprachförderung“ (DeuFöV) Sprachkurse von Niveau B1 bis C1 mit berufssprachlichem Schwerpunkt an, die nach 300-500 Unterrichtsstunden (UE) mit den Zertifikatsprüfungen B1, B2 und C1 abschließen. Aktuell bieten wir dies auch Berufsschüler*innen an, die sich in einer dualen Ausbildung befinden. Die Kursangebote finden zum Teil direkt in den Berufsschulen statt. Ein weiteres Angebot richtet sich an Fachkräfte aus Gesundheitsberufen, die in Deutschland ihre berufliche Anerkennung beantragen möchten und hierfür das Zertifikat B2 benötigen.

Das Ziel aller Angebote ist die schnelle und nachhaltige Integration in Deutschland lebender Menschen in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt oder in weiterführende Bildungsangebote.

Für die kostenfreie Teilnahme benötigen Sie einen Berechtigungsschein vom Jobcenter oder der Agentur für Arbeit. Erwerbstätige zahlen einen Eigenanteil zu.

Für alle, die sich im Grundbildungsbereich wie Lesen, Schreiben und Rechnen verbessern möchten bietet die Bremer vhs verschiedene Kurse und Projekte zu verschiedenen Tageszeiten an. Die Teilnahme an den Projektkursen ist für Sie kostenlos. Welche Angebote es in Bremen gibt und ob und welche Kurse für Sie geeignet sind darüber berät Sie die Bremer Fachstelle für Alphabetisierung. Die Fachstelle stellt auch auf Wunsch direkt Kontakt zu den Kursanbietern her.

Im Jahr 2018 wurde die Bremer Fachstelle für Alphabetisierung eingerichtet, um als zentrale Ansprechpartnerin für alle zum Thema Grundbildung und Alphabetisierung von deutschsprachigen Erwachsenen zur Verfügung zu stehen.

Sie kennt die Angebote und die Anbieter von Alphabetisierungs- und Grundbildungskursen. Sie nimmt Anfragen auf und entwickelt mit den weiteren Anbietern zusammen neue Ideen und Angebote für das Lesen-und-Schreiben-Lernen.

Die Fachstelle unterstützt ganzheitlich die Bestrebungen, dass mehr Menschen in Bremen lesen und schreiben lernen und weitere Grundbildungskompetenzen ausbauen, damit sie bessere Chancen am Arbeitsmarkt haben und ungehindert am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können.

Es handelt sich um ein ESF gefördertes Projekt.

Wer sich lebenslang weiterbilden möchte, profitiert auch von den Angeboten der übrigen vhs-Programmbereiche: Hier können Sie interkulturelle Kompetenz trainieren, sich in Sachen betriebliche Gesundheitsvorsorge weiterbilden oder Fremdsprachen lernen

Tätigkeitsbereiche

  • Qualifizierung

Ansprechpartner

  • Bärbel Lunemann
  • baerbel.lunemann@vhs-bremen.de

  • 042136116941